Sonntag, 2. September 2012

Brandmalerei - 1. Versuch

Meine ersten Versuche in Brandmalerei habe ich mit einer Mini-Kommode für Armreifen und Ketten für meine Tochter getätigt. Leider habe ich mich vorher nicht genau mit der Technik beschäftigt, sondern spontan einen Brennstab und diese Mini-Kommode gekauft, so dass ich erst später herausgefunden habe, dass sich Kieferholz nicht gerade für Brandmalerei eignet. Aber hinterher ist man ja immer schlauer, dafür ist es ja ganz gut geworden :-P



Das Holzkistchen habe ich für circa 2,99 € bei Pflanzen Kölle gekauft, den Brennstab für 17,50 € ebenfalls dort.

Die einzelnen Formen habe ich mit einer simplen Kinder-Plasteschablone von Real, mit Bleistift auf das Holz gezeichnet (Prinzessinnen, Ballerinas und Co - ca. 3-4 €). Dann habe ich die beiden Ballerinas und das Schloss eingebrannt, was, wie oben bereits erwähnt wurde, in Kieferholz nicht ganz so einfach ist, da der Brennstab immer in die Maserung des Holzes rutscht. Irgendwie ist es mir dann aber doch gelungen und ich finde für das erste Mal gar nicht mal so schlecht ;-)

Die Kronen habe ich vorn auf die Schubfächer mit Glitzerkleber aufgetragen (mit Bleistift vorgezeichnet). Eine Krone in schwarz/grün und die zweite Krone in rosa/gold. Glitzerkleber gibt es zu zum Teil sehr günstigen Preisen fast überall zu kaufen: Rossmann, Euro Teddy, Real, Mc Paper, Bastelladen etc. Er ist auch ideal für Kinder zum basteln geeignet ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten