Sonntag, 14. Oktober 2012

Ritterburg

Bereits zum 2. Mal in Folge haben wir zum Geburtstag unseres Nachbarkindes Marvin eine Ritterburg gebacken (2. + 3. Geburtstag).

Ritterburg zum 3. Geburtstag - und NEIN man kann den Playmobil-Prinz nicht essen
Draufsicht
Zum backen der Burg haben wir eine Silikonbackform genutzt, die wir bei Baby Walzz gekauft haben. Am besten bekommt man den Kuchen heraus, wenn man die Form fettet und anschließend mit Hartweizengrieß dünn ausstreut, so dass der Grieß besonders in den feinen Formen der Türme kommt. Zu viel des guten ist allerdings auch nicht angebracht, sonst krümelt es später an den Türmen ;-)

Als Kuchenteig nehmen wir immer Marmorkuchen - und zwar 1 1/2 - 2 Packungen Backmischung (da weiß ich wenigstens wie viel ich brauche :-D)

Ist der Kuchen gebacken (normal nach Anleitung beziehungsweise eventuell etwas länger wegen der erhöhten Menge (Stäbchenprobe), lässt man ihn 5-10 Minuten abkühlen und entfernt dann vorsichtig die Silikonform. Dazu kann man mit einem Schaschlikspieß vorsichtig die Silikonform am Rad lösen oder es direkt mit Stülpen versuchen :-) (Vorsichtshalber zunächst Probebacken, da wir 3 Anläufe gebraucht haben, bis aus der Burgruine eine Burg wurde :-p

Wenn der Kuchen abgekühlt ist, wird Zuckerguss aus Puderzucker und Zitronensaft /-konzentrat angerührt. Hier immer nach und nach Flüssigkeit nachgeben und gut umrühren. Der Zuckerguss darf nicht zu flüssig sein, so dass er nicht einfach runter läuft.

Als Farbstoff kann man Lebendmittelfarbe nehmen oder zum Beispiel auch Rote/Blaue Grütze-Pulver. Dies beeinträchtigt im Gegensatz zur Lebensmittelfarbe allerdings auch den Geschmack und hinterlässt zum Teil kleine Punkte im Zuckerguss.

Der Guss wird dann nach und nach rundherum aufgetragen. Eventuelle Dekoration muss aufgetragen werden, solange der Guss noch feucht ist, da er sonst nicht mehr haftet. Will man wie auf dem Foto eine Figur als Dekor anbringen, sollte man dies ebenfalls tun, solange der Guss noch feucht ist. Man sollte ach drauf achten, dass das eigene Kind die Figur nicht wieder runter stibitzt :-D
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten